Die 5 größten Organisationen des Fairen Handels

 
Für eine bessere Orientierung in dem Themenfeld Fairer Handel haben wir mal eine Übersicht zu den 5 größten Fair Handels Organisationen erstellt.

 

Fairtrade Logo (Fairtrade Labelling Organization International)

Fairtrade Labelling Organization International (FLO)

Die FLO ist die Dachorganisation für Fairen Handel und hat ihren Sitz in Bonn. Sie entwickelt Standards für Fairen Handel und vergibt das Fairtrade-Siegel für Produkte.
In FLO sind weltweit 20 nationalen Siegelinitiativen und Produzenten-Netzwerke  zusammengeschlossen.Bei FLO legen die Siegelinitiativen und die Produzentenvertreter gemeinsam die Strategien und Richtlinien für den Fairen Handel fest. Die FLO vergibt ein Label für Produkte, die gemäß den FLO-Standards zertifiziert wurden. 
 

World Fair Trade Organzisation (WFTO) LogoInternational Fair Trade Association (IFAT) oder auch World Fair Trade Organization (WFTO) 

Die IFAT ist ein weltumspannendes Netzwerk, in dem sich mehr als 300 Mitglieder aus 60 Ländern organisieren. Das Ziel ist die Verbesserung der Fair-Handels-Beziehungen und die Gewinnung neuer Produzenten für den Fairen Handel. Die Mitglieder sind Akteure des Fairen Handels und bestehen u.a. aus Produzenten-Kooperativen und -Vereinigungen, Export-Gesellschaften, Importeuren, Einzelhändlern oder regionalen Fair-Trade-Netzwerken. Die IFAT repräsentiert demnach die gesamte Fair-Handels-Kette, vom Produkt bis zum Verkauf.
 

Network of European Worldshops (NEWS) Logo

Network of European Worldshops (NEWS!)

(Netzwerk Europäischer Weltläden) 
In diesem Netzwerk sind alle europäischen Weltläden zusammengeschlossen. NEWS! ist eine der vier großen, international arbeitenden Dachorganisationen zur Förderung des Fairen Handels.
 

European Fair Trade Association (EFTA) Logo

European Fair Trade Association (EFTA)

(Europäischer Verband Fairer Handel) 
EFTA ist eine Nichtregierungsorganisation (NGO) und besteht aus einem Zusammenschluss von 10 Fair Trade-Organisationen aus neun europäischen Ländern. Ihre Aufgabe besteht aus dem Import von Fair-Trade-Produkten von etwa 400 wirtschaftlich benachteiligten Produzentengruppen in Afrika, Asien und Lateinamerika.
 

gepa logoGesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt mbH (GEPA – The Fair Trade Company)

Die GEPA ist mit einem Jahresumsatz von 54 Millionen Euro der größte europäische Importeur fair gehandelter Waren aus den südlichen Ländern der Welt. Etwa die Hälfte des Umsatzes macht Kaffee aus.
 

 

FINE

FINE ist ein zwangloser Zusammenschluss der vier internationalen Organisationen des Fairen Handels: 
F - Fairtrade Labelling Organizations International (FLO)
I - International Fair Trade Association (IFAT)(jetzt WFTO)
N - Network of European Worldshops (NEWS) 
E - European Fair Trade Association (EFTA) 

Melde Dich jetzt bei Fairgissmeinnicht News an!

Trage dich in den Newsletter ein und erhalte exklusive Angebote, die nur Mitglieder bekommen!